Der VfL Philippsthal gewinnt den technicum-Cup

Print Service NieblingRebo ConsultWartburg-Sparkasse

23.07.2019

1. Mannschaft

Der VfL Philippsthal gewinnt den technicum-Cup

Im Spiel um Platz 3 konnte sich der Gastgeber SV Kali Unterbreizbach durchsetzen.

 
Die Ergebnisse aus den Gruppenspielen:
 
Gruppe A:

U-bach - Dermbach 1:0
Dermbach - Philippsthal 0:3
Philippsthal - U-bach 2:0
 
Endstand:
1. VfL Philippsthal
2. SV Kali Unterbreizbach
3. SV Blau Weiß Dermbach
 
Gruppe B:
 
Vacha - Borsch II 1:1
Dorndorf - Vacha 0:2
Borsch II - Dorndorf 4:0
 
Endstand:
1. SG Borsch/ Geismar II
2. VfB Vacha
3. SV 03 Dorndorf
 
Finaltag, Sonntag:
 
Spiel um Platz 3:
 
SV Kali Unterbreizbach - VfB Vacha 6:2
 
In einer flotten Partie ging Vacha früh durch M. Ißbrücker in Führung (12.). Unterbreizbach versuchte  zurückzuschlagen, brauchte jedoch bis zur 41. Minute ehe P. Elsner nach Zuspiel von M. Kritsch den Ausgleich erzielen konnte. In der zweiten Halbzeit war die Heimelf spielbestimmend und drehte in der Offensive mächtig auf. D. Urff erhöhte in der 49. Minute mit einem sehenswerten Treffer auf 2:1. Mit einem direkten Freistoß erzielte P. Jäger das 3:1.(60.). Die Kali-Elf machte munter weiter und D. Sauerbrei baute das Ergebnis auf 4:1 aus. Kurz drauf konnte T. Leder auf 4:2 verkürzen, was jedoch nicht nochmal für Gefahr sorgte. Mit einem Doppelpack erhöhte P. Jäger auf 6:2, was gleichzeitig das Endergebnis war. Der SV Kali sicherte sich somit Platz 3 und Trainer André Jäger konnte nach der ersten Trainingswoche einen guten Einstand feiern.
 
Tore: 0:1 M. Ißbrücker (12.), 1:1 P. Elsner (41.), 2:1 D. Urff (49.), 3:1 P. Jäger (60.), 4:1 D. Sauerbrei (72.), 4:2 T. Leder (75.), 5:2, 6:2 P. Jäger (81., 84. FE)
 
Finale:

VfL Philippsthal - SG Borsch/Geismar II 2:1

Die Borscher starteten gut in die Partie und konnten durch J. Jost, welcher nervenstark abschloss, die 1:0 Führung erzielen. Die leicht favorisierten Philippsthaler brauchten einige Zeit um das Tor zu verdauen und zeigten sich zunächst nicht so spielfreudig wie am Vortag. Mit einem Doppelpack konnte A. Zimmermann jedoch innerhalb weniger Minuten das Spiel drehen und Philippsthal ging mit einer 2:1 Führung in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit versuchten die Borscher nochmal heranzukommen, konnten sich aber zu wenig nennenswerte Torraumszenen erarbeiten. So schaffte es Philippsthal die knappe Führung über die Zeit zu bringen und sicherte sich nach dem zweiten Platz im Vorjahr nun den Titel. Herzlichen Glückwunsch!!
 
Tore: 0:1 J. Jost (4.), 1:1, 1:2 A. Zimmermann (28. 36.)

 
Ein herzliches Dankeschön an die Firma technicum! 

Social Media

Trainingszeiten

Dienstag

18:30 - 21:00

Salzarena

Freitag

18:30 - 21:00

Salzarena

Nächstes Spiel

20.10.2019 15:00

SG SV GW Oechsen

SV Kali Unterbreizbach

So spielt die Liga

05.10.2019 15:00

FSV BW Völkershausen

4

SG FC 02 Barchfeld

4

06.10.2019 15:00

Dorndorfer SV

5

SG SV GW Oechsen

2

06.10.2019 15:00

SV Kali Unterbreizbach

5

SG Bremen/Rhön

0

06.10.2019 15:00

FSV Leimbach

5

TSV Grün-Weiß 1906 Sünna

0

06.10.2019 15:00

SG FSV Kali Werra Tiefenort

2

SG FSV Diedorf/Rhön

1

12.10.2019 15:30

FSV Eintracht Stadtlengsfeld

1

SV Wacker 04 Bad Salzungen II

0

13.10.2019 15:00

FSV Leimbach

4

SG Glücksbrunn Schweina II

0

Letztes Spiel

06.10.2019 15:00

SV Kali Unterbreizbach

5

SG Bremen/Rhön

0

Tabelle

1. SV Kali Unterbreiz.

19

2. SG FSV Kali Werra .

18

3. FSV Leimbach

17

4. FSV BW Völkershaus.

14

5. SG FC 02 Barchfeld

13

6. SV BW Dermbach 1872

12

7. FSV Eintracht Stad.

10

8. SG FSV Diedorf/Rhön

9

9. SV Wacker 04 Bad S.

9

10. SG Bremen/Rhön

7

11. Dorndorfer SV

6

12. SG SV GW Oechsen

5

13. SG Glücksbrunn Sch.

0

14. TSV Grün-Weiß 1906.

0

Jetzt Online: 2

Heute Online: 41

Gestern Online: 248

Diesen Monat: 5132

Letzter Monat: 8662

Total: 202917