• +++ 11.05.2024: 1. Mannschaft: 2:1 Derbysieg gegen Vacha, Tore: P. Elsner, O. Soßdorf +++
  • +++ 11.05.2024: 1. Mannschaft: 2:1 Derbysieg gegen Vacha, Tore: P. Elsner, O. Soßdorf +++
  • +++ 11.05.2024: 1. Mannschaft: 2:1 Derbysieg gegen Vacha, Tore: P. Elsner, O. Soßdorf +++
  • +++ 11.05.2024: 1. Mannschaft: 2:1 Derbysieg gegen Vacha, Tore: P. Elsner, O. Soßdorf +++
  • +++ 11.05.2024: 1. Mannschaft: 2:1 Derbysieg gegen Vacha, Tore: P. Elsner, O. Soßdorf +++
  • +++ 11.05.2024: 1. Mannschaft: 2:1 Derbysieg gegen Vacha, Tore: P. Elsner, O. Soßdorf +++
  • +++ 11.05.2024: 1. Mannschaft: 2:1 Derbysieg gegen Vacha, Tore: P. Elsner, O. Soßdorf +++
  • +++ 11.05.2024: 1. Mannschaft: 2:1 Derbysieg gegen Vacha, Tore: P. Elsner, O. Soßdorf +++
  • +++ 11.05.2024: 1. Mannschaft: 2:1 Derbysieg gegen Vacha, Tore: P. Elsner, O. Soßdorf +++
  • +++ 11.05.2024: 1. Mannschaft: 2:1 Derbysieg gegen Vacha, Tore: P. Elsner, O. Soßdorf +++

Niederlage gegen den Spitzenreiter

Wartburg-Sparkasse Print Service NieblingRaiffeisenbank-Werratal e.G.DB Mineralölhandel

SG SV Kali Unterbreizbach - SV Westring Gotha 1:4

Niederlage gegen den Spitzenreiter

Gegen das Spitzenteam aus Westring Gotha unterlag unsere 1. Mannschaft am Sonntag mit 1:4.

Direkt vom Anpfiff an zeigten die Westringer warum sie auf diesem Tabellenplatz stehen. So musste bereits in der 7. Minute Kali-Torwart M. Gimpel einen gefährlichen Abschluss von R. Schmick, der mächtig Druck über die rechte Seite machte, zur Ecke klären. Infolgedessen kam nach einer Unaufmerksamkeit in der Kali-Abwehr der Ball zu Stürmer C. Zlataru, der den Ball nur noch zur 1:0 Gästeführung einschieben musste (9.). In der 14. Minute ergab sich für D. Eck, nach feinem Zuspiel von B. Beck, die Großchance zum Ausgleich, doch D. Popa im Kasten der Gäste konnte parieren. Die umformierte Kali-Defensive, die auf Kapitän J. Leithardt verzichten musste, versuchte alles um hinten gut zu stehen, doch durch die spielerischen Vorteile der Gäste, kam es immer wieder zu Abschlussmöglichkeiten für Gotha. In der 20. Minute vollendete R. Wiegand zum 0:2. Unsere Elf versuchte sich immer wieder mit Entlastungsangriffen. So wurde es auch mal im Westringer-Strafraum brenzlig, als der Ball nach einer Kali-Ecke zum Glück der Gäste nur an den Pfosten sprang. Vor dem Pausentee musste M. Gimpel nach Abschlüssen von R. Schmick und A. Kociuba noch zwei Mal in höchster Not zur Ecke klären.

Nach einem unglücklichen Foul im Strafraum konnte C. Zlataru in der 57. Minute per Elfmeter auf 0:3 erhöhen. Nun war das Spiel dem Grunde nach entschieden, doch Kali-Spielertrainer P. Jäger stellte in der Folge um, zog sich selbst vom Posten des "letzten Mannes" in die Offensive und mit der parallelen Einwechslung von P. Elsner ergab sich von nun an, ein völlig anderes Bild. Die Kali-Elf agierte forsch in der Offensive und erarbeitete sich einige gute Torchancen. Zunächst konnte D. Popa einen Abschluss von P. Jäger zur Ecke klären  (66.). Nach einem Zuspiel von P. Jäger verpasste es T. Volkmar nur knapp den Ball per Kopf am Torhüter vorbeizubringen  (69.). Auf der anderen Seite rettete M. Gimpel per Fußabwehr vor dem erneuten Einschuss von C. Zlataru (74.). Es war nun ein munteres Spielchen. Direkt im Gegenzug passte B. Beck den Ball quer durch den Strafraum, dieser landete direkt vor den Füßen von L. Hruschka, welcher nur noch hätte einschieben müssen, doch der junge Kali-Akteur traf den Ball nicht richtig und ein Westringer Spieler konnte klären. Dann aber war es soweit, P. Elsner belohnte die Mühen der Kali-Elf mit dem 3:1 Anschlusstreffer in der 76. Minute. Um den Aufschwung der Heimelf zu bremsen schalteten die Gäste nochmal einen Gang hoch und erarbeiteten sich in der Schlussphase noch einige gute Chancen, so parierte M. Gimpel unter anderem in der 87. Minute noch einen weiteren Foulelfmeter von S. Bors. Mit dem Schlusspfiff traf F. Bloß per direktem Freistoß zum 4:1 Endstand. Es war ein verdienter und nie gefährdeter Sieg für Westring Gotha. 

Für den Klassenerhalt bedarf es wohl noch den einen oder anderen Punkt, die es zu versuchen gilt in den kommenden Wochen einzufahren. 

Bereits am Samstag ist man um 16:00 Uhr auswärts in Buttlar gegen Borsch II gefordert. 


Tore: 0:1 C. Zlataru (9.), 0:2 R. Wiegand (20.), 0:3. C. Zlataru (57., FE), 1:3 P. Elsner (76.), 1:4 F. Bloß (90.+4)


Unterbreizbach/Sünna: M. Gimpel, F. Hackspacher, O. Soßdorf (80. T. Hackspacher), L. Hruschka, B. Beck, P. Jäger, P. Grzesiek, F. Kirscht, S. Tokar, D. Eck (65. P. Elsner), T. Volkmar


Westring Gotha: D. Popa, V. Jung, O. Aisienvbomwan, A. Kociuba, S. Zatikyan (72. S. Bors), C. Zlataru (84. A. Hlotov), R. Wiegand, R. Barth, R. Schmick (59. S. Ripa), M. Nazari, F. Bloß


Social Media

Login

Nächstes Spiel

01.06.2024 15:00

SG SV Kali Unterbreizbach

SG EFC Ruhla 08

Ergebnisse der Kreisoberliga

26.05.2024 15:00

ESV Gerstungen

3

SG VfB 1919 Vacha

3

26.05.2024 15:00

SG EFC Ruhla 08

4

SG Hötzelsroda

1

26.05.2024 15:00

SV BW Dermbach 1872

1

TSV Sundhausen 1869

0

26.05.2024 15:00

SG SV Eintracht Ifta

2

FC Eisenach

4

26.05.2024 15:30

SG FSV Lautertal Bischofroda

2

SG SV Kali Unterbreizbach

0

Letztes Spiel

26.05.2024 15:30

SG FSV Lautertal Bischofroda

2

SG SV Kali Unterbreizbach

0

Tabelle Kreisoberliga

1. SV Westring Gotha

69

2. SG SV Eintracht Ifta

58

3. Mosbacher SV

57

4. SG EFC Ruhla 08

46

5. SG VfB 1919 Vacha

45

6. SG SV Borsch 1925 II

43

7. FSV Wacker 03 Goth.

41

8. SG FSV Lautertal B.

39

9. SG SV Kali Unterbr.

35

10. SG Hötzelsroda

33

11. TSV Sundhausen 1869

30

12. SV BW Dermbach 1872

28

13. SG FC Schweina-Gum.

27

14. FSV 06 Ohratal II

26

15. FC Eisenach

24

16. ESV Gerstungen

23

Jetzt Online: 9

Heute Online: 925

Gestern Online: 1174

Diesen Monat: 33811

Letzter Monat: 37606

Total: 953181