ESA Versorgung-Betriebe GmbHRebo ConsultPrint Service NieblingK+S Kali GmbH Werk Werra

26.10.2020

SV Kali Unterbreizbach - SG EFC Ruhla 08 5:0

Kali-Elf ist weiter treffsicher

Das Unterbreizbacher Schützenfest in der Kreisoberliga geht weiter. Auf eigenem Platz fertigen die Kali-Fußballer den EFC Ruhla mit 5:0 Toren ab.

Von Thomas Klemm

Gegen die zunächst auf Augenhöhe agierenden Gäste aus der Uhrenstadt tat sich der SV Kali Unterbreizbach dreißig Minuten lang schwer. Erst ein Elfmeter, verwandelt von Philipp Jäger, eröffnete den Torreigen (34.) für die Gastgeber. Schon vor und auch nach diesem Strafstof besaßen die Unterbreizbacher einige sehr gute Möglichkeiten, die sie aber nicht verwerten konnten. Das Gefallen am Toreschießen aus dem Spiel heraus entdeckten sie erst kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit. In der 45. Minute setzte sich Daniel Sauerbrei klasse an der Grundlinie durch, bediente den in der Strafraummitte lauernden Paul Sommerfeld und der traf zum 2:0 ins Ruhlaer Gehäuse. Dass die Gäste aus Ruhla weder in den ersten noch in den zweiten 45 Spielminuten einen Treffer bejubeln konnten, lag vor allem an der Abwehrreihe, bestehend aus Routinier Jäger und dessen Nebenmann Pascal Grzesiek. Die beiden putzten vieles weg, was die Ruhlaer an Angriffsvarianten zu bieten hatten. Den Rest besorgte Schlussmann Marcel Gimpel, der allerdings in der Schlussphase unerwartet kleinere Schwächen offenbarte, die jedoch ohne zählbare Folgen blieben. Dem 2:0 kurz vor dem Pausentee folgte schnell das 3:0 nach dem Seitenwechsel. Nach wiederum guter Sauerbrei-Vorlage gelangte der Ball zu Sommerfeld, der das Leder an David Urff weitergab. Letzterer schoss das Spielgerät mit Schmackes in den Gästekasten (50.). Der dritte Treffer gab den Unterbreizbachern die Sicherheit, um für sie auf dem Feld Spielfreude aufkommen zu lassen; mit Philipp Jäger als technisch versierter Ballverteiler aus dem Rückraum. Von den Ruhlaern war in der Folge offensiv kaum noch etwas zu sehen. Vielmehr waren sie damit beschäftigt, die ständigen Kali-Angriffe abzuwehren. In der 60. Minute reagierte Ruhlas Torwart Maik Nicolai bei den Nahdistanz-Schüssen von Urff und Sauerbrei zweimal glänzend. Beim klasse Angriff von Unterbreizbach, der zum 4:0 führte, hatte er keine Chance. Urff flankte den Ball nach einem schnell vorgetragenen Angriff in hohem Bogen auf seinen auf der anderen Seite mitgelaufenen Mannschaftskapitän Patrick Elsner. Der fackelte nicht lange, sondern besorgte mit einem vehementen Schuss den vierten Kali-Treffer (63.). Danach forcierten die Ruhlaer ihre Anstrengungen, um wenigstens den Ehrentreffer zu erzielen. Sie setzten die Kali-Abwehr verstärkt unter Druck und kamen zu einigen Chancen. Diese vergaben sie aber teilweise kläglich. In der Schlussphase landete ein Hammerschuss, abgegeben von Urff, an der Querlatte des Ruhlaer Kastens. Der Ball sprang vor der Linie zurück ins Spielfeld (86.). Wenig später gelang den Unterbreizbachern doch noch das 5:0. Diesmal war es Kapitän Elsner, der sich an der Grundlinie stark gegen zwei Ruhlaer durchsetzen konnte und den Ball auf Urff spielte. Der stand in der Mitte des Sechzehners richtig und überwand den EFC-Schlussmann (88.). Nach der letzten Freistoßchance für die Gäste wurde die Partie vom souverän leitenden Gothaer Schiedsrichter Johannes Drößler abgepfiffen.

Da der Primus Siebleben an diesem Wochenende spielfrei hatte und Westring Gotha ,,nur" 1:0 gegen Ifta gewann, kletterte der SV Kali an die Tabellenspitze der Kreisoberliga Westthüringen. Am kommenden Sonntag reisen die Unterbreizbacher zum Spitzenspiel nach Siebleben.


Unterbreizbach: M. Gimpel; Sommerfeld (77. Amstein), Sauerbrei, Elsner, Jäger, Grzesiek, S. Gimpel, Leithardt, Petter, Kritsch, Urff


Ruhla: Nicolai, Gebstedt, Langlotz (60. Eisenberg). El Antaki, Von Roda, Meinhardt, Wollenhaupt (71. Jalali). Fuchs, Wichate, Kirchner, Wiegand (57. Amann)

J. Drößler (Gotha) - Zuschauer: 150


Tore: 1:0 Jäger (FE., 34.), 2:0 Sommerfeld (45.), 3:0 Urff (50.), 4:0 Elsner (63.), 5:0 Urff (88.)


Quelle: Südthüringer Zeitung



Social Media

Login

Trainingszeiten

Dienstag

18:30 - 21:00

Salzarena

Freitag

18:30 - 21:00

Salzarena

Nächstes Spiel

21.02.2021 14:00

SV Kali Unterbreizbach

FC Eisenach II

Ergebnisse der Kreisoberliga

01.11.2020 14:00

SG FSV Drei Gleichen Mühlberg

4

SG Marksuhler SV

2

01.11.2020 14:00

Mosbacher SV

4

SG SV Normania Treffurt

1

01.11.2020 14:00

SpG SG Glücksbrunn Schweina II

0

SG SV Eintracht Ifta

0

01.11.2020 14:00

SG VfB 1919 Vacha

7

FC Eisenach II

1

01.11.2020 14:30

SG SpVgg Siebleben 06

2

SV Kali Unterbreizbach

2

Letztes Spiel

01.11.2020 14:30

SG SpVgg Siebleben 06

2

SV Kali Unterbreizbach

2

Tabelle Kreisoberliga

1. SV Kali Unterbreiz.

19

2. SG SpVgg Siebleben.

16

3. SV Westring Gotha

16

4. SpG SG Glücksbrunn.

14

5. SG Marksuhler SV

12

6. Mosbacher SV

12

7. SG VfB 1919 Vacha

12

8. SG EFC Ruhla 08

9

9. SG FSV Lautertal B.

9

10. FSV Reinhardsbrunn

9

11. SG FSV Drei Gleich.

9

12. SG SV Eintracht Ifta

8

13. SG SV Borsch 1925 II

7

14. SG SV Normania Tre.

7

15. FC Eisenach II

4

Jetzt Online: 3

Heute Online: 239

Gestern Online: 258

Diesen Monat: 1075

Letzter Monat: 9630

Total: 340366