K+S Kali GmbH Werk WerraMetallbau JacobStempel-PforrLotz Getränke Fachgroßhandel

21.09.2020

SV Kali Unterbreizbach - SG VfB 1919 Vacha 4:0

Starker Derby-Auftritt

Am Freitag Abend gelang unserem Team ein 4:0 Erfolg gegen harmlose Gäste aus Vacha. Auch am Sonntag ging man auswärts im Pokal-Duell gegen Ifta als Sieger vom Platz.

Die Fußballer des SV Kali Unterbreizbach sind in der Kreisoberliga Westthüringen wieder wer. Am Freitagabend demontierte der Aufsteiger im Derby vor dreihundert Zuschauern die Gäste von der SG Vacha in beeindruckender Art und Weise. Wenn das Ortsduell 7:0 ausgegangen wäre, hätte sich Niemand im Stadionrund darüber gewundert. Die Kali-Elf machte nämlich nicht nur vier Tore, sondern vergab auch noch hundertprozentige Chancen für zwei, drei Treffer mehr.
Von den Gästen aus Vacha war, bis auf deren offensives Schluss-Anrennen, nicht viel zu sehen.
Die Platzherren fackelten in dem Derby nicht lange und drängten sofort auf die Führung. Die fiel bereits
in der 7. Minute, als Pascal Grzesiek  eine lange Flanke nutzte, um zum 1:0 einzuköpfen. Bei einem Schuss 
von Patrick Elsner musste sich der Vachaer Torhüter Michael Ruppert lang machen, um noch zu parieren (11.). In der Folge vergaben die Gastgeber mehrere sehr gute Chancen, nachdem sie ihre Angriffe klasse und schnell vorgetragen hatten. In der 24. Minute überquerte der laufstarke Tim Petter im Alleingang das gesam-
te Mittelfeld, gab an Philip Jäger weiter, der den Ball wieder auf Petter ablegte. Letzterer hatte aber Pech beim Abschluss (24.). Mit einem sehr schön direkt verwandelten Freistoß stellte David Urff nach einer halben Stunde Spielzeit auf 2:0. Fünf Minuten später knallte der straffe Schuss des Unterbreizbachers Justin Leithardt an die Lattenunterkante des Vachaer Kastens. Der Balls sprang zurück ins Spielfeld. Petter konnte die Vorlage aber nicht nutzen und schoss den Ball übers Gehäuse. Eine der allerbesten Chancen der Kali-Elf war damit hinüber (36.). Bei einem der wenigen Entlastungsangriffe der Vachaer wäre Martin Walter beinahe durch gewesen und hätte eine Torchance generieren können. Tristan Buls trennte ihn im Sechzehner sauber vom Ball (45.). Nach einem Freistoß des Vachaers Tobias Leder, der über den Kasten strich, war Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel bestimmten die Unterbreizbacher weiter das Geschehen, ohne über die gesamten 45 Minuten hinweg so zwingend zu agieren wie in der ersten Halbzeit. Mehrere sehr schön herausgespielte Kali-Angriffe bekamen die Zuschauer trotzdem geboten. Das 3:0 entsprang einer Standardsituation. Philip Jäger zirkelte einen Eckball vor Rupperts Gehäuse und Leithardt stieg am höchsten, um den Ball über die Linie zu köpfen (50).

Das vierte Kali-Tor war wiederum klasse herausgespielt. Petter bediente den durchgestarteten Mannschaftskollegen Jäger mit einer Flanke genau in den Lauf und Jäger fackelte nicht lange. Der  Vachaer Torhüter hatte keine Chance bei diesem sattem Schuss. Das gute Gefühl der Kali-Spieler, den Gegner deutlich bezwungen zu haben, wurde kurz vor Schluss etwas eingetrübt. Der schon Gelb-verwarnte Abwehrstratege Tristan Buls sah nach einem weiteren Foulspiel in der 86. Minute die Gelb-Rote Karte. (Text: Thomas Klemm, stz)


Tore: 1:0 Grzesiek (7.), 2:0 Urff (31.), 3:0 Leithardt (50.), 4:0 Jäger (68.)


Unterbreizbach: M. Gimpel; T. Buls, P. Sommerfeld (89. C. Orf), P. Elsner, P. Jäger, P. Grzesiek (81. S. Salkovic), S. Gimpel, T. Volkmar, T. Petter, D. Urff, J. Leithardt (76. L. Amstein)


Vacha: M. Ruppert; R. Gehlert, M. Lotz, F. Blum, T. Leder, C. Niebel, M. Issbrücker, M. Vock, A. Koch, K. Bittorf, M. Walter


Einzug in die dritte Pokalrunde

Gleich am Sonntag war unsere Mannschaft wieder im Pokal gefordert. Trotz einiger personeller Ausfälle, konnte unsere Elf gegen den Kreisoberliga-Konkurrenten aus Ifta als Sieger vom Platz gehen (Endstand: 4:5).

Wie so oft gegen den altbekannten Gegner, welcher auch nicht in Bestformation antrat, entwickelte sich ein munteres Spiel mit vielen Toren auf beiden Seiten. Nach einer Viertelstunde waren bereits vier Treffer gefallen.

P. Jäger brachte unser Team mit einem Doppelpack früh in Führung. Ifta schlug jedoch zurück und drehte das Spiel bis zur 25. Minute auf 3:2. Mit dem Pausenpfiff gelang L. Amstein der Ausgleich für unsere Elf. Nach der Pause ging Ifta erneut in Führung. Doch in der Schlussphase konnte unser Team abermals zurückschlagen. P. Jäger gelang mit seinem dritten Tor der 4:4 Ausgleich, ehe S. Gimpel in der 88. Minute den Siegtreffer erzielen konnte.

Der Gegner für die nächste Pokalrunde wird noch ausgelost.


Tore: 0:1, 0:2 P. Jäger (5., 6.), 1:2 P. Luhn (14.). 2:2 K. Uth (15.), 3:2 S. Krebs (25.), 3:3 L. Amstein (44.), 4:3 K. Uth (65.), 4:4 P. Jäger (80.), 4:5 S. Gimpel (88.)


Unterbreizbach: T. Buls, J. Leithardt, S. Salkovic (69. A. Jäger), P. Pohl, P. Sommerfeld, L. Amstein (90.+1 J. Schuster), P. Jäger, P. Grzesiek, S. Gimpel, T. Volkmar, D. Wolfram (55. T. Petter)


Ifta: B. Wallstein, C. Schwanz, M. Wiegand, C. Glock (62. G. Wiegand), P. Luhn, K. Uth, K. Schwanz, S. Krebs, A. Hunstock, E. Wollenhaupt (55. M. Kühn), L. Menzel (68. G. Kilian)



Social Media

Login

Trainingszeiten

Dienstag

18:30 - 21:00

Salzarena

Freitag

18:30 - 21:00

Salzarena

Nächstes Spiel

21.02.2021 14:00

SV Kali Unterbreizbach

FC Eisenach II

Ergebnisse der Kreisoberliga

01.11.2020 14:00

SG FSV Drei Gleichen Mühlberg

4

SG Marksuhler SV

2

01.11.2020 14:00

Mosbacher SV

4

SG SV Normania Treffurt

1

01.11.2020 14:00

SpG SG Glücksbrunn Schweina II

0

SG SV Eintracht Ifta

0

01.11.2020 14:00

SG VfB 1919 Vacha

7

FC Eisenach II

1

01.11.2020 14:30

SG SpVgg Siebleben 06

2

SV Kali Unterbreizbach

2

Letztes Spiel

01.11.2020 14:30

SG SpVgg Siebleben 06

2

SV Kali Unterbreizbach

2

Tabelle Kreisoberliga

1. SV Kali Unterbreiz.

19

2. SG SpVgg Siebleben.

16

3. SV Westring Gotha

16

4. SpG SG Glücksbrunn.

14

5. SG Marksuhler SV

12

6. Mosbacher SV

12

7. SG VfB 1919 Vacha

12

8. SG EFC Ruhla 08

9

9. SG FSV Lautertal B.

9

10. FSV Reinhardsbrunn

9

11. SG FSV Drei Gleich.

9

12. SG SV Eintracht Ifta

8

13. SG SV Borsch 1925 II

7

14. SG SV Normania Tre.

7

15. FC Eisenach II

4

Jetzt Online: 2

Heute Online: 240

Gestern Online: 258

Diesen Monat: 1076

Letzter Monat: 9630

Total: 340367