• +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++
  • +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++
  • +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++
  • +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++
  • +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++
  • +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++
  • +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++
  • +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++
  • +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++
  • +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++

Kali-Elf überwintert ungeschlagen an der Tabellenspitze

Stempel-PforrGemeinde UnterbreizbachRaiffeisenbank-Werratal e.G.Schindler & Holtzhauer KGESA Versorgung-Betriebe GmbH

06.12.2019

SV Kali Unterbreizbach - FSV Leimbach 1:0

Kali-Elf überwintert ungeschlagen an der Tabellenspitze

170 Zuschauer sahen am 1. Advent den knappen 1:0 Erfolg unserer Elf gegen den Tabellenzweiten aus Leimbach. Mit dem Topspiel-Sieg verabschiedet sich unsere Elf in die Winterpause.

Die Kali-Elf legte gleich gut los und war bestrebt vor heimischen Publikum auch gegen die defensiv starken Leimbacher als Sieger vom Platz zu gehen. In der 3. Minute hatte D. Sauerbrei die erste große Chance, seinen Kopfball konnte M. Ziert im Gäste-Gehäuse jedoch stark über die Latte lenken.

Kurz drauf kam P. Jäger auf Höhe des Elfmeterpunkts frei zum Abschluss, der Ball ging jedoch klar übers Tor. Anschließend hatte die Kali-Elf Pech, als P. Elsner, nach klasse Zuspiel von P. Sommerfeld, mit sattem Schuss nur den Pfosten drauf. Nach der starken Anfangsviertelstunde unserer Jungs, kamen auch die Leimbacher besser in die Partie. In der 31. Minute war es P. Grzesiek, der stark vor dem durchgestarteten und einschussbereiten C. Weber klären konnte. Auf der Gegenseite konnte M. Ziert einen Abschluss von D. Urff parieren. Kurz vor dem Pausenpfiff kam R. Simon, der Leimbacher Top-Torschütze, im Strafraum an den Ball, doch erneut war es der aufmerksame P. Grzesiek der den Ball aus der Gefahrenzone beförderte. Somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte ging es ähnlich weiter. Unser Team hatte mehr Ballbesitz aber vor dem Tor fehlte die Präzession oder Kaltschnäuzigkeit. In der 51. Minute ging ein Abschluss von P. Elsner aus spitzem Winkel am langen Pfosten vorbei. Doch auch Leimbach setzte punktuell Nadelstiche. Nach einem Freistoß tauchte C. Weber plötzlich ganz alleine vor M. Gimpel auf, doch dieser konnte den Abschluss ganz stark parieren (52.). Nach einem guten Zuspiel von T. Volkmar auf P. Sommerfeld fasste dieser sich ein Herz und zimmerte den Ball mit einem satten Schuss unhaltbar in die Maschen – endlich die viel umjubelte Kali-Führung (58.). Nach einem Gäste-Freistoß musste sich M. Gimpel gehörig strecken um den Ball über die Latte zu lenken (61.) Danach kam nicht mehr allzu viel von den Gästen, sie verteidigten jedoch weiterhin gut, sodass es unserem Team nicht gelang nachzulegen. Nach Zuspiel von D. Urff auf D. Sauerbrei, konnte auch dieser M. Ziert nicht überwinden. So blieb es bei der knappen Führung bis in die Schlussminuten. Als R. Simon in der 87. Minute aufs Kali-Tor zustürmte, wurde es nochmal gefährlich, doch sein Abschluss war letztlich zu schwach und M. Gimpel konnte mühelos parieren und somit den nächsten Kali-Sieg eintüten.


Nach 12 Partien bleibt unsere Elf weiter ungeschlagen und führt mit 6 Punkten Vorsprung die Tabelle der Kreisliga an. Die für Sonntag angesetzte Partie gegen die SG Diedorf/Klings fällt aus und wird im kommenden Jahr nachgeholt. Wir dürfen uns damit nach einer tollen Hinrunde in die Winterpause verabschieden.


Tor: 1:0 P. Sommerfeld (58.)


Unterbreizbach: M. Gimpel, P. Sommerfeld, D. Sauerbrei, P. Elsner (57. D. Bein), P. Jäger, P. Grzesiek, S. Gimpel, T. Volkmar, L. Amstein (80. S. Tokar), M. Kritsch, D. Urff


Leimbach: M. Ziert, M. Sinn (80. R. Maynicke) , C. Weber, F. Höhn, P. Schmidt, E. Lipp, K. Grzesiek, M. Wilhelm (60. C. Stephan), M. Kreutzmann (66. M. Herzog), C. Gobel, R. Simon


Social Media

Trainingszeiten

Dienstag

18:30 - 21:00

Salzarena

Freitag

18:30 - 21:00

Salzarena

Nächstes Spiel

01.03.2020 14:00

SV Kali Unterbreizbach

FSV Eintracht Stadtlengsfeld

So spielt die Liga

23.11.2019 14:00

FSV BW Völkershausen

2

SG FSV Kali Werra Tiefenort

1

23.11.2019 14:00

SV BW Dermbach 1872

4

SG Glücksbrunn Schweina II

1

23.11.2019 14:00

SG Bremen/Rhön

1

SG FSV Diedorf/Rhön

4

01.12.2019 14:00

SV Kali Unterbreizbach

1

FSV Leimbach

0

01.12.2019 14:00

SV BW Dermbach 1872

4

TSV Grün-Weiß 1906 Sünna

0

01.12.2019 14:00

Dorndorfer SV

0

FSV Eintracht Stadtlengsfeld

2

01.12.2019 14:30

SV Wacker 04 Bad Salzungen II

3

SG Bremen/Rhön

3

Letztes Spiel

01.12.2019 14:00

SV Kali Unterbreizbach

1

FSV Leimbach

0

Tabelle

1. SV Kali Unterbreiz.

34

2. FSV Leimbach

28

3. SG FSV Kali Werra .

28

4. FSV BW Völkershaus.

27

5. SG FC 02 Barchfeld

22

6. SV BW Dermbach 1872

22

7. FSV Eintracht Stad.

19

8. SG FSV Diedorf/Rhön

15

9. SG Bremen/Rhön

15

10. SV Wacker 04 Bad S.

13

11. Dorndorfer SV

12

12. SG Glücksbrunn Sch.

7

13. SG SV GW Oechsen

5

14. TSV Grün-Weiß 1906.

1

Jetzt Online: 5

Heute Online: 45

Gestern Online: 332

Diesen Monat: 7094

Letzter Monat: 9830

Total: 232282