• +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++
  • +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++
  • +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++
  • +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++
  • +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++
  • +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++
  • +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++
  • +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++
  • +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++
  • +++ 20.01.2020: Unsere 1. Mannschaft ist am Wochenende beim 1. Schindler & Holtzhauer Hallen Cup in Vacha am Start +++

Kali-Elf auch in Gehaus in Torlaune

Lotz Getränke FachgroßhandelSchindler & Holtzhauer KGStempel-PforrESA Versorgung-Betriebe GmbH

21.10.2019

SG SV GW Oechsen - SV Kali Unterbreizbach 0:6

Kali-Elf auch in Gehaus in Torlaune

Einen klaren 6:0 Erfolg beim Tabellenzwölften konnten unsere Jungs am Sonntag mit auf die Heimreise nehmen. Gleich vier der Treffer gehen auf das Torekonto von D. Urff.

In der Anfangsphase gelang es der Heimelf noch das Spiel offen zu gestalten, doch mit der Zeit übernahmen unsere Jungs immer mehr die Initiative und kamen zu ersten Tormöglichkeiten. Nach Zuspiel von M. Kritsch köpfte D. Sauerbrei in der 13. Minute knapp über das Tor und auch ein Abschluss von M. Kritsch ging über den Kasten (22.). In der 32. Minute setzte sich D. Urff, nach Zuspiel von D. Sauerbrei, gut durch und konnte den verdienten Führungstreffer erzielen. Kurz drauf hatte D. Urff die nächste Großchance, doch R. Höhn im Kasten der Heimelf reagierte stark und konnte den Ball mit dem Fuß klären. Den Nachschuss setzte D. Bein weit über das Tor. Nur eine Minute später bewahrte R. Höhn seine Mannschaft erneut vor einem weiteren Gegentreffer als er einen Abschluss von D. Bein im 5-Meter-Raum stark parieren konnte. In der 39. Minunte war er dann aber machtlos, als T. Volkmar nach einem Eckball nach oben stieg und zum 2:0 einköpfte. Kurz vor der Pause hatte die SG die Chance zum Anschlusstreffer. J. Zack wurde im Sechzehner stark angespielt, doch dieses Mal konnte sich auch M. Gimpel im Tor der Kali-Elf auszeichnen und stark mit dem Fuß parieren (42.).


In der zweiten Hälfte erhöhte unsere Mannschaft den Druck. P. Elsner hatte Pech als sein Schuss von der Unterlatte zurück ins Feld sprang (49.). In der 56. Minute erhöhte D. Urff mit einem toll getretenen Freistoß über die Mauer hinweg zum 3:0. Nur fünf Minuten später war es erneut D. Urff, der nach Pass von T. Volkmar, stark zum 4:0 einschieben konnte. Das Spiel war nun entschieden, die Heimelf versuchte jedoch weiter zu kämpfen und kam durch H. Schran nochmals zu einer Großchance, die M. Gimpel jedoch mit etwas Glück über die Latte lenken konnte (64.). Mit einem lupenreinen Hattrick und seinem vierten Tor konnte D. Urff, welcher einen Sahnetag erwischte, auf 5:0 erhöhen (69.). Bei der Heimelf schwanden nun zusehends die Kräfte, oftmals standen sie viel zu weit weg von ihren Gegenspielern, sodass sich unser Team gut durch kombinieren konnte. So gelang es D. Bein in der 73. Minute mit einem satten Schuss das halbe Dutzend voll zu machen. Weitere Chancen blieben ungenutzt. Danach schalteten unsere Jungs zwei Gänge zurück und ließen die Partie auslaufen. Kurz vor dem Schlusspfiff verpasste F. Pabst den Ehrentreffer für die Oechsener als M. Gimpel abermals zur Stelle war. So blieb es beim verdienten 6:0 Erfolg für unsere Elf, welche die Tabellenspitze mit 22 Punkten nach acht Spieltagen verteidigen konnte. Dicht auf den Fersen liegt uns jedoch das Team aus Leimbach, welches ebenfalls einen 6:0 Sieg in Diedorf einfahren konnte und nun 20 Punkte auf dem Konto hat.


Am kommenden Sonntag empfangen wir um 14:00 Uhr die SG Barchfeld/Immelborn zum Heimspiel in der Salzarena.



Tore: 0:1 D. Urff (32.), 0:2 T. Volkmar (39.), 0:3, 0:4, 0:5 D. Urff (56., 59., 69.), 6:0 D. Bein (73.)



Unterbreizbach: M. Gimpel, T. Buls (82. S. Salkovic), D. Sauerbrei, D. Bein, P. Elsner, P. Jäger, P. Grzesiek, P. Sommerfeld (66. L. Amstein), T. Volkmar, M. Kritsch, D. Urff (75. S. Tokar)


SG Oechsen: R. Höhn, A. Jacob, N. Jacob (77. M. Zickler), M. Koch, M. Vogt, M. Jakob, H. Wölkner, K. Köhler (50. P. Six), J. Zack (88. F. Pabst), H. Schran, M. Jacob ( 82. K. Barta)



Social Media

Trainingszeiten

Dienstag

18:30 - 21:00

Salzarena

Freitag

18:30 - 21:00

Salzarena

Nächstes Spiel

01.03.2020 14:00

SV Kali Unterbreizbach

FSV Eintracht Stadtlengsfeld

So spielt die Liga

23.11.2019 14:00

FSV BW Völkershausen

2

SG FSV Kali Werra Tiefenort

1

23.11.2019 14:00

SV BW Dermbach 1872

4

SG Glücksbrunn Schweina II

1

23.11.2019 14:00

SG Bremen/Rhön

1

SG FSV Diedorf/Rhön

4

01.12.2019 14:00

SV Kali Unterbreizbach

1

FSV Leimbach

0

01.12.2019 14:00

SV BW Dermbach 1872

4

TSV Grün-Weiß 1906 Sünna

0

01.12.2019 14:00

Dorndorfer SV

0

FSV Eintracht Stadtlengsfeld

2

01.12.2019 14:30

SV Wacker 04 Bad Salzungen II

3

SG Bremen/Rhön

3

Letztes Spiel

01.12.2019 14:00

SV Kali Unterbreizbach

1

FSV Leimbach

0

Tabelle

1. SV Kali Unterbreiz.

34

2. FSV Leimbach

28

3. SG FSV Kali Werra .

28

4. FSV BW Völkershaus.

27

5. SG FC 02 Barchfeld

22

6. SV BW Dermbach 1872

22

7. FSV Eintracht Stad.

19

8. SG FSV Diedorf/Rhön

15

9. SG Bremen/Rhön

15

10. SV Wacker 04 Bad S.

13

11. Dorndorfer SV

12

12. SG Glücksbrunn Sch.

7

13. SG SV GW Oechsen

5

14. TSV Grün-Weiß 1906.

1

Jetzt Online: 4

Heute Online: 33

Gestern Online: 332

Diesen Monat: 7082

Letzter Monat: 9830

Total: 232270