Stempel-PforrK+S Kali GmbH Werk WerraDB MineralölhandelPrint Service Niebling

10.09.2019

SV Kali Unterbreizbach - FSV BW Völkershausen 2:2

Zwei Spiele - Vier Punkte

Mit einem Unentschieden im Heimspiel gegen Völkershausen und einem Auswärtssieg in Dorndorf belegt unser Team nach dem 3. Spieltag den dritten Platz in der Tabelle.

Freitagabend, Flutlichtatmosphäre, Topspiel und eine tolle Kulisse....die Vorzeichen für einen tollen Fußballabend waren gegeben. Und die 155 Zuschauer wurden nicht enttäuscht. Sie erlebten eine spannende und intensiv geführte, aber stets faire Partie (nur 3 Gelbe Karten), die letztendlich keinen Sieger fand.


Die Heimelf kam besser ins Spiel und war eigentlich die ganze erste Hälfte über das spielbestimmende Team. Mit klugen Bällen aus der Defensive und ständigem Anlaufen versuchte man die Völkershäuser Abwehr permanent unter Druck zu setzen. Dies gelang auch, doch es haperte an der mangelnden Chancenverwertung. In der 8. Minute bot sich D. Sauerbrei die erste Chance per Kopf, doch A. Kampf war im Gästegehäuse zur Stelle. Nach einer tollen Kombination über links, konnte D. Sauerbrei freistehend im 5-Meter Raum die Kugel nicht im Tor unter bringen. Auf der Gegenseite zeigte M. Schmidt mit einem Distanzschuss ein erstes kleines Lebenszeichen der Gäste. M. Gimpel hatte jedoch keine Mühe zu parieren. In der 33. Minute lief D. Sauerbrei allein auf Torwart A. Kampf zu, doch dieser zeigte eine starke Fußabwehr. Kurz vor dem Pausentee schloss P. Winkler aus spitzem Winkel ab, doch M. Gimpel war mit einer starken Parade zur Stelle. Auf der anderen Seite versuchte es D. Urff mit einem Schuss aus der Drehung, blieb jedoch auch erfolglos.

So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.


Die zweite Hälfte begann mit einer Eckenserie für die Heimelf, die jedoch nichts einbrachte. Insgesamt gestaltete sich die Partie jetzt ausgeglichener und intensiver. Die Völkershäuser waren nun viel besser im Spiel, wohingegen sich bei unserer Mannschaft einige Ungenauigkeiten einschlichen. Das Spielgeschehen wog Hin und Her mit Chancen auf beiden Seiten.


In der 58. Minute war es D. Sauerbrei endlich vergönnt seinen unermüdlichen Laufeinsatz mit einem Tor zu belohnen. Nach einem Zuspiel von S. Salkovic spielte er seinen Gegenspieler geschickt aus und vollendete ins lange Eck. Wer jetzt dachte, nun läuft es für die Heimelf, wurde schnell eines besseren belehrt. Denn nur drei Minuten später glich M. Schmidt per Kopf wieder aus. Die Partie nahm nun weiter an Brisanz zu, auch auf den Zuschauerrängen. Nach Doppelpass mit T. Volkmar konnte S. Gimpel mit einem Schuss ins lange Eck seine Farben abermals in Führung bringen (68.). Im Gegenzug musste sich M. Gimpel strecken um einen Abschluss von A. Trautwein über die Latte zu lenken. Der Kali-Elf boten sich durch D. Sauerbrei mit einem Lupfer, welcher knapp am Tor vorbei ging und einem satten Distanzschuss von S. Gimpel, noch zwei weitere Chancen, ehe sie sich zu sehr zurückzog und den Gästen in der letzten Viertelstunde das Zepter überließ. Man konnte als Kali-Fan schon befürchten, was folgen sollte. In der 85. Minute konnte A. Enders aus Nahdistanz zum aus Gästesicht viel umjubelten 2:2 einköpfen. Ein letztes Aufbegehren der Heimelf brachte nichts mehr ein, sodass es letztendlich bei der Punkteteilung blieb.



Tore: 1:0 D. Sauerbrei (58.), 1:1 M. Schmidt (61.), 2:1 S. Gimpel (68.), 2:2 A. Enders (85.)

Unterbreizbach: M. Gimpel, S. Salkovic, P. Sommerfeld, D. Sauerbrei, P. Elsner (74. D. Bein), P. Jäger, S. Gimpel, P. Grzesiek , T. Volkmar, L. Amstein (87. S. Tokar), D. Urff


Völkershausen: A. Kampf, M. Gerlach, J. Bittorf, N. Bössel (69. D. Schulze), K. Napirkowski, M. Schmidt (90. M. Höhn), A. Enders, C. Olbrich, A. Trautwein, T. Lämmerhirt (88. C. Enders), P. Winkler



Bereits am Sonntag ging es weiter mit einem Auswärtsspiel. Bei den bisher punktlosen Dorndorfern ging man als klarer Favorit in die Partie. Was sich auch in den folgenden 90 Minuten bestätigen sollte. Die Kali-Elf, welche in gleicher Aufstellung wie Freitag auflief, dominierte das Spiel, es haperte jedoch abermals an der Chancenverwertung. Als P. Sommerfeld im Strafraum gefoult wurde, konnte P. Jäger den fälligen Elfer zum erlösenden 1:0 verwandeln (28.). D. Urff gelang kurz vor der Pause nach Zuspiel von D. Sauerbrei das 2:0. Es dauerte bis zur 80. Minute ehe P. Jäger per direkten Freistoß auf 3:0 erhöhen konnte. Den Schlusspunkt setzte P. Sommerfeld, der nach Pass von C. Spangenberg, mit seinem ersten Kali-Tor auf 4:0 erhöhen konnte. Letztlich ein total verdienter Sieg, der durchaus noch um das ein oder andere Tor hätte höher ausfallen können.


Tore: 0:1 P. Jäger (28.). 0:2 D. Urff (45.+1), 0:3 P. Jäger (80.), 0:4 P. Sommerfeld (87.)


Unterbreizbach: M. Gimpel, S. Salkovic, P. Sommerfeld, D. Sauerbrei (86. S. Tokar), P. Elsner (76. C. Spangenberg), P. Jäger, S. Gimpel, P. Grzesiek , T. Volkmar, L. Amstein (66. D. Bein), D. Urff


Dorndorf: F. Hauptmann, M. Hermann, T. Roitzsch, L. Kallenbach, N. Prack (80. D. Beyer), L. Hemming, M. Hofmann (57. P. Niebling), D. Teichmüller (68. C. Panier), M. Blaufuß, T. Petter, J. Schaßinski


Social Media

Trainingszeiten

Dienstag

18:30 - 21:00

Salzarena

Freitag

18:30 - 21:00

Salzarena

Nächstes Spiel

20.10.2019 15:00

SG SV GW Oechsen

SV Kali Unterbreizbach

So spielt die Liga

05.10.2019 15:00

FSV BW Völkershausen

4

SG FC 02 Barchfeld

4

06.10.2019 15:00

Dorndorfer SV

5

SG SV GW Oechsen

2

06.10.2019 15:00

SV Kali Unterbreizbach

5

SG Bremen/Rhön

0

06.10.2019 15:00

FSV Leimbach

5

TSV Grün-Weiß 1906 Sünna

0

06.10.2019 15:00

SG FSV Kali Werra Tiefenort

2

SG FSV Diedorf/Rhön

1

12.10.2019 15:30

FSV Eintracht Stadtlengsfeld

1

SV Wacker 04 Bad Salzungen II

0

13.10.2019 15:00

FSV Leimbach

4

SG Glücksbrunn Schweina II

0

Letztes Spiel

06.10.2019 15:00

SV Kali Unterbreizbach

5

SG Bremen/Rhön

0

Tabelle

1. SV Kali Unterbreiz.

19

2. SG FSV Kali Werra .

18

3. FSV Leimbach

17

4. FSV BW Völkershaus.

14

5. SG FC 02 Barchfeld

13

6. SV BW Dermbach 1872

12

7. FSV Eintracht Stad.

10

8. SG FSV Diedorf/Rhön

9

9. SV Wacker 04 Bad S.

9

10. SG Bremen/Rhön

7

11. Dorndorfer SV

6

12. SG SV GW Oechsen

5

13. SG Glücksbrunn Sch.

0

14. TSV Grün-Weiß 1906.

0

Jetzt Online: 2

Heute Online: 36

Gestern Online: 248

Diesen Monat: 5127

Letzter Monat: 8662

Total: 202912